Stiftehalter aus Japanischem Tairei und Chiyogami Papier

 

Bei o-tegami.com finden Sie sowohl gängige Japanische Papierarten wie Chiyogami und Katazomeshi, als auch weniger bekannte Papierarten wie Asarakusui, Momi, Tairei, Holzschliff- Papiere und Wasserzeichengewebe, mit denen Sie Ihre kreative Ideen einzigartig umsetzen können.

Würfelverpackung aus Wasserzeichengewebe

 

Chiyogami Papier 

Im Siebdruckverfahren werden die dekorativen Muster auf Kozomixpapier aufgebracht. Ursprünglich wurden die Chiyogami Muster während der Edo-Periode für Holzschnitt-Drucke entwickelt. Sie basieren auf den farbenprächtigen Kimonostoffen der damaligen Zeit.

 

Japanisches Origami Papier

    

 

Asarakusui Papier 

Übersetzung: Asa=Hemp=Hanf / Raku-Sui = Wasser fallen lassen.

Beim Produktionsprozess dieses japanischen Papiers lässt man Wasser auf die Fasern aus Hanf fallen. Dadurch entsteht das charakteristische Design. Diese Technik nennt man Rakasui-

Technik.

cron