Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Japanpapier Chiyogami, Iris in japanischer Landschaft

Artikelnummer: 102953

Farbe: Muster

Grammatur: 70g/m²

Gewicht: 1 kg
Sofort lieferbar

Handgefertigtes Chiyogami Papier - Muster "Iris in japanischer Landschaft"

Eine Iris bzw. eine Kaninchen-Ohr-Iris wurde in der Vorzeit "Ayame" genannt. Shoubu=Soldatengeist hat vom Klang her das gleiche Kanji (Schriftzeichen) wie die Iris. Deshalb wurde diese Blume besonders bei den Samurai-Familien verehrt.

Der Iris wird eine langlebige Zauberkraft zugesprochen - als ein Talisman gegen das Böse. Außerdem wird der Iris beim Mai-Fest (5. Mai) gehuldigt: das Nahen des frühen Sommers wird betont (wenn man nur die Iris allein benutzt).Verbindet man jedoch die Iris mit der Abbildung des Kaiserpalastes (Goshodoki-monyou), ergibt es ein Landschaftsbild mit einem Strom. Dieses Muster wird in Japan sehr geliebt.

Papiertyp Chiyogami: Im Siebdruckverfahren (jede Farbe wird einzeln per Hand aufgetragen) werden die dekorativen Muster auf maschinell hergestelltes Kozomixpapier aufgebracht. Ursprünglich wurden die Chiyogami Muster während der Edo-Periode für Holzschnitt-Drucke entwickelt. Sie basieren auf den farbenprächtigen Kimonostoffen der damaligen Zeit.

Verwendung: dekorative Verpackungen, Collagen, Einbände für Bücher, Herstellung von Faltschachteln
O-Tegamis Verwendungsvorschlag:Umschlagtasche, Beutel mit Kragen und Schleife, Fächerbuch zusammen mit Momi lila